Der Klimawandel und seine Folgen: Wenn Wetterextreme zum Normalfall werden | report München


Auszeiter
Auszeiter

Gegen den Klimawandel zu ziehen heißt gegen die Sonne zu kämpfen. Nobelpreisträger und Professoren klären mittlerweile über diesen Unsinn auf jedoch ist die Glaubensgemeinschaft und die Lobi die von der Lüge profitiert sehr groß. Eine kleine Denksportaufgabe : In der Schule haben wir gelernt - Verbrennung erzeugt CO2 -> also erst Verbrennung/Temperatur dann CO2 nun in dem Klimaschwindel dreht man das um -> zuerst CO2 dadurch steigt die Temperatur, was für ein Unfug. Wer damit noch nicht zufrieden ist sollte mal über folgendes nachdenken: Die Atmosphäre = - 21 % Sauerstoff - 78 % Stickstoff - ca. 1% Edelgase (Argon, Neon, etc) - 0,038% CO2 Von diesen 0,038% CO2 fällt auf Deutschland 4% = 0,0004712% -> damit retten wir die Welt . Man könnte aus der Haut fahren - ohne beleidigend werden zu wollen. KÜMMERT EUCH LIEBER UM DEN UMWELSCHUTZ - WASSER; ERDE, LUFT - da wäre das Geld, die Subventionen, besser angebracht.

Vor 3 Tage
klaus gutsch
klaus gutsch

Ötzi ist ein Beweis dafür, das Gletscher auch in früher Zeit dem Wandel unterlagen, oder wie kam Ötzi unter den Gletscher ?

Vor 21 Tag
Kartoffelbrey
Kartoffelbrey

Endlich ein Grund zur Panik!

Vor 23 Tage
Daniel Staats
Daniel Staats

Es gibt den Klimawandel keine Frage aber 2080 ist München so warm wie Mauritius? 😂 Mega fail ich konnt nicht mehr vor lachen. Liebe ARD habt ihr mal recherchiert wie warm es im Schnitt in München ist und wie warm in Mauritius? Ich habe das mal um mich zu vergewissern nachgerechnet: ~ 8,6 Grad Durchschnittstemperatur in München und ~ 25,5 Grad auf Mauritius ( laut Wikipedia.) Um da auf die selbe Temperatur zu kommen bräuchte es also eine Klimaerwärmung von c.a. 17 Grad bis 2080! Selbst die worst Case Szenarien werden jedoch mit c.a. 5 Grad bis 2100 beziffert. 2080 dürfte sich die Erwärmung also bei 3,5-4,5 Grad maximal belaufen. Schade, dass ihr da so einen peinlichen Fehler eingebaut habt. Solche Fehlinformationen sind Wasser auf den Mühlen der Klimawandelleugner. Bitte beim nächsten Mal besser informieren und geg. einen passenderen Vergleich wählen wie München und Rimini in Italien. Ansonsten netter Beitrag. Ps: Ich mag das kalte Klima hierzulande eh nicht von daher freue mich darauf wenn es wärmer und sonniger wird. ☺ Nur blöd falls es wirklich dann immer trockener wird im Sommer.( schwindenden Wassereserven und trostlose Landschaften.) Ich hoffe daher auf tendenziell subtropisches ( Sommerfeuchtes) Klima anstatt dem prognostizierten mediterranen (Sommertrockenen) Klima. 😊

Vor Monat
C Nys
C Nys

Die globale Verblödung ist viel schlimmer als die globale Erderwärmung. Der Klimawandel ist da - so wie es ihn seit Milliarden Jahren gibt. Er ist weder von Menschen verursacht, noch kann er von Menschen beeinflußt werden. Die Erderwärmung auf 2 Grad begrenzen zu wollen, ist genauso idiotisch, als wenn man den Lauf der Sonne um 2 Grad ändern wollte. Der "Kampf gegen den Klimawandel" ist nichts weiter als ein gigantisches Geschäft, das Leute wie Al Gore zu Milliardären gemacht hat (Handel mit Emissionsrechten). Nach Einschätzung von Experten macht der Emissionsrechtehandel einen 10-Milliarden-US-$-Markt pro Jahr aus. Generation Investment Management (GIM) – ein Unternehmen, das CO2-Emissionsreduktionszertifikate anbietet, dessen Vorsitzender und Gründungsmitglied Al Gore ist – bemerkte das enorme Profitpotential, erwarb einen 10-Prozent-Anteil an der CCX und wurde der fünftgrößte Mitinhaber der Gesellschaft. Und wer zahlt diese gigantischen Profite ??? Der dumme Verbraucher, der an die Klimalüge glaubt und sie auch noch verteidigt.

Vor 2 Monate
Satai4561
Satai4561

Warum hab ich immer das Gefühl, dass bei Videos zum Thema "Klimawandel" eine ganze Selbsthilfegruppe mit Dunning-Kruger-Syndrom zugegen ist? Wahrscheinlich bezahlte Systemlinge, finanziert von der Alufolienindustrie!!! /s

Vor 2 Monate
HardwareLabor
HardwareLabor

Da wird so teuer. Aber es ist nötig

Vor 2 Monate
HardwareLabor
HardwareLabor

Der Klimawandel ist da

Vor 2 Monate
Max Mustermann
Max Mustermann

Dumm gelaufen, die Naturgesetze warten nicht. Die Sorgen der Skiindustrie sind abgehobene Luxusprobleme im Vergleich zu den Schmerzen, die eintreten, wenn Wasser und Brot knapp werden usw usw usw.

Vor 2 Monate
DerSchläfer erwacht
DerSchläfer erwacht

Es gibt doch Menschen die an alte Schriften wie die Bibel glauben. Das jüngste Gericht führen wir selber herbei sage ich. Mit jedem Tag an dem wir so weiterleben wie bisher rückt das Ende näher. Und für die unter uns, für die Konsum und Besitz das wichtigste im Leben ist, wird es besonders grausam sein. Um das zu erkennen braucht man kein Prophet zu sein.

Vor 2 Monate
RancheroBFT
RancheroBFT

cry me a river

Vor 2 Monate
FMD's TV-Channel
FMD's TV-Channel

Hoffentlich ist die Klimakonferenz bald rum, dann ist erst mal wieder Ruhe mit der medialen Klima-Propaganda.

Vor 2 Monate
Gerd Eifel
Gerd Eifel

Panikmache und nochmal, alles wird so schlimm. Gebetsmühlen immer neue Katastrophen Bilder und Filmchen. Der Klimaschwindel ist nur eine Riesen Verarsche.

Vor 2 Monate
Gnothi Seauthon
Gnothi Seauthon

FMD's TV-Channel , wie oft willst du das Zitat, das selbst der Eike-Pressesprecher als „Faschingsvorlesung“ bezeichnet, noch bringen? Es strotzt vor Nonsens.

Vor 2 Monate
FMD's TV-Channel
FMD's TV-Channel

+Karl Hungus - ​ Nö, wieso nix tun? Wie wär's, wenn der wissenschaftliche Nachweis erbracht wird? Der steht seither aus. Einfach irgend welche politischen Entscheidungen auf einer unbewiesenen Vermutung treffen, ist törichte Ideologie. Klima ist ein chaotisches nicht-lineares System. Mit anderen Worten: Wir wissen nicht, wie das Klima sich entwickeln wird. Angenommen, die CO2-Hypothese würde stimmen, es würde aber naturbedingt in den nächsten Jahrhunderten eine neue Kaltzeit kommen, wir hätten aber sämtliche Technologien, die CO2 emittieren abgeschafft, dann würden wir dumm aus der Wäsche schauen. Damit zeigt sich, dass das Vorsorgeprinzip, auf das Sie anspielen, für die Füße ist. Im Übrigen ist Umweltschutz und angeblicher "Klimaschutz" nicht das selbe. Z. T. ist "Klimaschutz" sogar das genaue Gegenteil von Umweltschutz: Man denke z. B. an die Abholzung des Regenwaldes, für den Anbau von Palmölplantagen, zur Gewinnung von vermeintlich "klimaschonendem" Kraftstoff. Oder hierzulande der übermäßige Anbau von Energiemais (Monokultur) für die Gewinnung von vermeintlich klimaschonendem Biogas hat mit Umweltschutz auch herzlich wenig zu tun. Und Windparks schützen auch nicht die Umwelt; im Gegenteil - für jedes Windrad im Wald wird großflächig Wald gerodet, Wildvögel und Fledermäuse sind durch die Windparks gefährdet, und der Infraschall der Windräder ist nachweislich gesundheitsgefährdend. Im Übrigen ist CO2 *keine* Luftverschmutzung; auch wenn uns das heute oft so suggeriert wird. Mehr CO2 in der Atmosphäre hat übrigens nachweislich ein Ergrünen der Erde zur Folge. Was hingegen bis heute nicht nachgewiesen wurde ist, dass CO2 in der Atmosphäre ein "Klimatreiber" wäre. Erdgeschichtlich folgt CO2 der Temperatur, nicht umgekehrt.

Vor 2 Monate
Karl Hungus
Karl Hungus

Na gut dann einfach nix tun und abwarten. Verantwortung übernehmen ist nicht so Deine Stärke was?

Vor 2 Monate
FMD's TV-Channel
FMD's TV-Channel

+s1mplx - Mit wie viel Sockenpuppenaccounts willst du dich noch anmelden und mich behelligen? Noch mal zum Mitschreiben: Es gibt bis heute keinen einzigen wissenschaftlichen Nachweis, dass die Erderwärmung nach Ende der kleinen Eiszeit menschengemacht wäre. Und hier noch mal ein bisschen Nachhilfe in Physik: "Das Strahlungsspektrum des Erdbodens ist ein Kontinuum. Einzelne Linien spielen keine Rolle. CO2 absorbiert und strahlt zwar in bestimmten Banden. Diese Tatsache spielt nur eine untergeordnete Rolle, für die Wärmeflüsse in der Atmosphäre überhaupt keine. Eine lokale Temperatur ist - anders als die Energie - ein lokale thermodynamische Zustandsgröße, die im Fall eines lokalen thermodynamischen Gleichgewichts [...] lokal wohldefiniert ist. Durch thermische Strahlung kann nicht Wärme von kalt nach warm ohne Anwendung äußerer Arbeit transportiert werden. Die Wärmeübergänge durch Leitung, Konvektion, Phasenübergänge und die schwache Konzentration von CO2 führen dazu, dass es keine Auswirkungen einer CO2-Konzentrationserhöhung auf irgendwelche messbaren Größen gibt. [...] Vielmehr befinden wir uns im Regime der Magnetohydrodynamik der Atmosphäre, in deren Grundgleichungen keine Terme für Wärmequellen zu finden sind, die proportional zur Konzentration des Spurengases CO2 sind." Dr. Ralf D. Tscheuschner (Physiker) Bye [Ignored]

Vor 2 Monate
Klaus Gutmann
Klaus Gutmann

Was soll denn diese Dramatisiererei? Es ist schlimm aber sowas gab es in der Erdgeschichte immer wieder ohne das Zutun von Menschen.... Als z.B. der Ötzi in der Jungsteinzeit verstorben ist war da auch kein Gletscher und jetz ist er eben mal wieder weg getaut.....

Vor 2 Monate
Karl Hungus
Karl Hungus

+Gerd Eifel Und alle machen mit. Das könnte man doch über jede Nachricht sagen. Es sind ja nicht nur die Reichen, die ihren Job wegen des Geldes machen, oder?

Vor 2 Monate
Gerd Eifel
Gerd Eifel

+Karl Hungus. Die Leute welche den Schwachsinn dieser Welt verursachen, übernehmen keine Verantwortung. Das sind aber die Menschen die das Geld hätten, um die Welt etwas besser zu machen. Es würde aber deren Profit kosten, deshalb soll es der kleine Bürger bezahlen. Was mit dem Klimaschwindel betrieben wird, ist ein großes Programm der Umverteilung von Geldern. Und der Profit dieser Wissenschaftler, die mit den Horror Nachrichten ihre Posten sichern. Und das seit einigen Jahrzehnten.

Vor 2 Monate
Karl Hungus
Karl Hungus

Na dann einfach weiter die Natur zerstören, Umwelt verschmustzen, Kriege führen usw. Tun was dir gefällt und dann nicht die Verantwortung übernehmen, das ist doch sowas von Mittelalter.

Vor 2 Monate
s1mplx
s1mplx

+Gerd Eifel Ich glaube das was beweisbar ist.

Vor 2 Monate
Gerd Eifel
Gerd Eifel

+s1mplx. Werter oder Werte User /in. Seit Jahrzehnten wird die selbe Leier uns vorgespielt. Und viele sind schon auf diese Panikmache hereingefallen. Aber ich und viele andere glauben nicht an den Schwindel. Es ist ein Politischer Klimaschwindel, es geht nur um das Geld. Die Welt kann und braucht der dumme Mensch nicht retten. Wer das kann ist einzig und alleine der, der sie erschaffen hat. Unser Herrgott hat diese schöne Welt erschaffen, mit all seinen Wundern. Genießen Sie das Leben was Ihnen geschenkt wurde, und glauben Sie nicht diesen Psychopathen, denn nichts anderes sind diese Prediger vom Klimaschwindel und dem Untergang der Menschheit.

Vor 2 Monate
Igor Beznev
Igor Beznev

Warum wird meine Frage gelöscht ? Die Frage war: "Ich dachte es wird durch den Klimawandel kälter und nicht wärmer" Das erinnert ja an MFS Methoden...

Vor 2 Monate
Karl Hungus
Karl Hungus

Die Erde ist ja auch nicht überall gleichwarm ;)

Vor 2 Monate
Bayerischer Rundfunk
Bayerischer Rundfunk

@Igor Beznev: Wir haben hier keine Frage / keinen Kommentar gelöscht. Schönen Abend!

Vor 2 Monate
Opa Heisenberg
Opa Heisenberg

1:00 Wie Lange lebt der Mann den schon? 10.000, 50.000 oder gar 100.000 Jahre? Der Mensch kann nichts und wird nichts am Klima ändern können! Lebt endlich damit. 4:50 Ich sage nur Hovercraft.

Vor 2 Monate
Opa Heisenberg
Opa Heisenberg

@Oblikvitet , was sind Alufolienhüte?

Vor 2 Monate
Opa Heisenberg
Opa Heisenberg

"Der Mensch hat in 50 Jahren" ..... hahaha du Nixwisser! Der Mensch glaubt auch wirklich das er und die Erde den Mittelpunkt des Universums bilden! Wie Dumm seid ihr eigentlich?

Vor 2 Monate
Wynillo
Wynillo

Der Mensch hat in 50 Jahren so viel Klima gewandelt wie sonst nicht in 10.000 Jahren...

Vor 2 Monate
Oblikvitet
Oblikvitet

Setzt euch eure Alufolienhüte auf, dann geht es euch besser

Vor 2 Monate
Opa Heisenberg
Opa Heisenberg

Das ist für mich bei Deutschen GEZ Kanälen nichts neues! Ich lebe damit und Denke mir meinen Teil.

Vor 2 Monate
Wanderkalli
Wanderkalli

Herr Steinmetz beklagt und warnt... ich lach mich Schepp, dieses Szenario beklagen und warnen Wisschenschaftler schon seit 30 - 40 Jahren liebe IHK und Industrie. Habt ihr geblaubt das war alles nur ein Scherz? Böses Erwachen jetzt, wa? Helfen kann euch keiner mehr, den Rhein oder die Donau pumpt nicht mal eben das THW und die Feuerwehr voll, ätsch bätsch!

Vor 2 Monate
DerSchläfer erwacht
DerSchläfer erwacht

Nee nee, nicht böse Industrie. Böser Endverbraucher. Schiebt die Schuld an eurem Konsum nicht auf andere.

Vor 2 Monate
Kai Rehm
Kai Rehm

Die Rettungswache könnte doch auf Luftkissenbote umsteigen?

Vor 2 Monate
Opa Heisenberg
Opa Heisenberg

Und nicht nur die! Die Technik wurde lange Belächelt und nur die Engländer setzen auch im Fährbetrieb darauf, Versuche mit Lastschiffen/Frachtschiffen wurden nicht wirklich zugelassen. Evtl. kommt ja nun die wende. Wie immer..... zu spät!

Vor 2 Monate
Ba ba
Ba ba

Das ist Falsch . Wir müssen uns nicht an die Vestörnden Bilder gewöhnen . Das ist ein Prozess ,ergo kommen noch schlimmere. Stellt euch alle lieber darauf ein das es noch schlimmer wird. Weil das wird es Garantiert.......

Vor 2 Monate
İslamicÜmit
İslamicÜmit

İslam Wird Siegen ❤Allah ist der Größte ❤Der Barmzherzigste und der Mâchtigste❤ So wie ich es weiß wird an einem Freitag die Welt Untergehen an irgendeinem

Vor 2 Monate
Igor Beznev
Igor Beznev

Werden wir alle sterben ?

Vor 2 Monate
Wahrheit-anstatt-Lügen
Wahrheit-anstatt-Lügen

Also bei uns ist alles o.k. Wasser im Bach, der Mais war grün und über zwei Meter hoch, der Wein super, null Problem. Die Sendung macht mir aber Angst, dass die wasserlose Wüste auch zu uns kommt. Ach und ich verkaufe meine Schneeschippe, 1€! Ich bau mir im Winter einen eigenen Geltscher, muss bisschen preppen! (Man kann dieser chronischen Panikmache nur mit Sarkasmus begegnen.)

Vor 2 Monate
DD1822 F
DD1822 F

Schön dass bei dir im Bach Wasser war und der Mais grün und über 2m hoch. Jedoch war dies im Großteil des Landes nicht der Fall!!

Vor 2 Monate

Nächstes Video

Was kostet ein Hähnchen?

11:35

Was kostet ein Hähnchen?

M. Molli

Aufrufe 587 000

Что едят в Чешском Макдональдс?!

11:44

Что едят в Чешском Макдональдс?!

Тимур Сидельников

Aufrufe 354 083