15 Alternativen Zu Unnötigen Einwegprodukten


Nessa Goes Wild
Nessa Goes Wild

Da es nun schon so viele geschrieben haben - ich weiß inzwischen, dass es auch Jahreslinsen gibt, offenbar nur nicht bei meinem Optiker ;). Geeignete harte oder weiche Linsen kann man demnach auch für einen längeren Zeitraum tragen. Umso besser! Vielen Dank für eure Anregungen und Erfahrungen.

Vor 2 Monate
Alex Ko
Alex Ko

Warum überhaupt Linsen, es gibt Brillen!

Vor 13 Tage
Ena
Ena

+looney moon Bin da deiner Meinung, muss jeder selber wissen. Ich gehe 3x die Woche ins Fitnessstudio, da ist eine Brille kein Problem. Bin sie aber auch schon sehr gewöhnt, da ich am Anfang Kontaktlinsen wollte aber mein Augenarzt mir wegen der damals sehr starken Hornhaut Krümmung davon abraten müsste. Jetzt will ich keine Kontaktlinsen mehr.

Vor Monat
looney moon
looney moon

Ich denke man muss auch immer abwägen. Ich sehe zum Beispiel ohne Sehhilfe praktisch nichts. Pro Jahr beaucht man vlt 5 paar Kontaktlinsen und die verursachen auch nicht soo viel Müll. Nachdem ich 4 mal in der Woche Rugby, also eine Sportart die nicht mit Brille möglich ist spiele, bräuchte ich eh Jontaktlinsen. Deswegen ist für mich und warscheinlich auch für andere die viel Sport machen die Monatslinse sogar die bessere Variante. Soll jetzt aber keinen angreifen oder so kann ja jeder amchen wie er will.

Vor Monat
Ena
Ena

+Jassi hab auch nichts dagegen gesagt. Hätte es trotzdem erwähnenswert gefunden.

Vor Monat
Jassi
Jassi

+Ena ich trage ebenfalls eine Brille und ohne Brille sehe ich wirklich kaum etwas fühle mich dann unsicher deshalb finde ich es schon inordnung Kontaktlinsen ab und zu zu tragen

Vor Monat
fotografinplus
fotografinplus

Es gibt auch Jahreslinsen. Ich bin mir aber nicht sicher ob nur harte, aber ich glaube meine Tante hat weiche Jahreslinsen.

Vor 3 Tage
Natalie Ratzsch
Natalie Ratzsch

Warum denn nicht einfach Brille aufsetzen?

Vor 7 Tage
Natalie Ratzsch
Natalie Ratzsch

Es gibt ja auch Sportbrillen, die haben Sehr gebogene Gummihalterungen um die Ohren damit sie nicht abfallen. Sonst kann man Brillen eigentlich auch bei Fitness oder Leichtathletik verwenden. Beim Bodenturnen legt man sie an den Rand und setzt sie danach gleich wieder auf. Jahreslinsen gespart!

Vor 7 Tage
Miriam
Miriam

Wer doch Einweggeschirr verwenden will: Es gibt Einweggeschirr aus Palmblättern also wirklich komplett recycelbar😊 Statt Kontaktlinsen kann man ja auch einfach ne Brille nehmen, die macht, abgesehen von den Gläsern (wenn aus Kunststoff) sehr langlebig etc.

Vor 9 Tage
Isabel Heinrich
Isabel Heinrich

Wir benutzen immer alte Babylätzchen als Servietten

Vor 20 Tage
Jani Ca.
Jani Ca.

ich muss mal wieder disziplinierter sein mit den Stofftaschen und Obstnetzen mitnehmen. Es stimmt: Organisation ist alles. Als ich noch keine Obstnetze hatte, habe ich zB das Papier, was oft zwischen dem Obst liegt, einfach zum "einwickeln" genommen. Bei 1 Kilo Tomaten natürlich eine halbe Zirkusnummer, aber ging. 😂 Jetzt hab ich dickere Obstnetze und da habe ich schon öfter mal 1 Tomate, Apfel oder Orange unsonst bekommen, da das Baumwollnetz einiges mehr als eine Plastiktüte wiegt. 😊 Taschentücher und Servietten werde ich so machen wie im Video beschrieben. Habe dazu ein Laken aufgehoben. Zwecks Hygiene werde ich mir einen kleinen Mülleimer umfunktionieren, der nur für diese Teile als Wäschekorb dient, weil ich die Tücher und Lappen ungern zwischen den Klamotten haben will.

Vor 20 Tage
Jani Ca.
Jani Ca.

Für Verpackungsmaterial bin ich schlichtweg zu geizig. Das hebe ich meist auf um es wieder zu verwenden. Man kann auch super Zeitungspapier seitenweise locker zusammenknüllen und drumherum tun als Platzausfüller.

Vor 20 Tage
Anne
Anne

Das ist mal wirklich ein hilfreiches Video!! Vielen Dank! Nicht nur die "einfachen" Ideen wie Plastiktüten, sondern auch tolle neue Sachen wie das mit der Toilettenpapierverpackung und Taschentücher! Viele neue Anregungen für mich, danke!

Vor 20 Tage
Kathrin Hartnauer
Kathrin Hartnauer

Was ist denn mit Popcorn als Füllmaterial beim Päckchen verschicken? Kommt echt gut, isoliert und man kann sie aufessen😃

Vor 21 Tag
Franzi
Franzi

Das mit den Mülltüten ist sehr interessant, aber wie soll das funktionieren, wenn man den Müll nicht Lose in die Tonne schmeißen darf. Gerade bei Restmüll ist das in unserer Gegend nicht möglich. Gewisse klebrige Sachen bekommt selbst das Müllauto nicht von der Tonne gelöst. Und im Winter hätte ich da ehrlich gesagt keine Lust, diese mit dem Schlauch auszuwaschen und den vorhandenen Müll aus der Tonne zu spülen/holen. Wie könnte man denn das anders lösen? :) Und der gelbe Sack ist bei uns der Sack :D also gelbe Tonnen haben wir hier leider nicht. :/

Vor 24 Tage
Nessa Goes Wild
Nessa Goes Wild

Deshalb sage ich immer dazu, dass nicht alle Tipps für jeden umsetzbar sind - Restmüll lasse ich selbst allerdings auch nicht lose, hier verwende ich ja die übriggebliebenen Verpackungen von Toilettenpapier. Die ergeben, wenn man sie richtig aufreißt, gute Müllbeutel. Wer nur den gelben Sack hat, kann hierauf natürlich nicht verzichten - immerhin sind die Säcke recht groß.

Vor 22 Tage
M. Name
M. Name

Ich bügle meine Stofftaschentücher gern nach dem Waschen, die Hitze tötet hoffentlich die Keime, die Tücher kommen in Form und ich find sie sogar noch weicher.

Vor 26 Tage
Kerstin R
Kerstin R

Huhu! Gerade erst entdeckt. Danke für das tolle Video! Wegen des Trinkwassers: ich habe mich da mal schlau gemacht wegen der Kinder und Fläschchen. Man kann das Wasser, das aus dem Wasserhahn kommt, testen lassen und ist dann beruhigt, wenn alles gut ist. Wichtig ist ja, dass das Wasser, wie es in die Flasche/den Becher kommt, da genügt dann nicht unbedingt die Nachfrage bej den Wasserwerken. Und Wasserfilter machen das Wasser nicht unbedingt besser, sondern manchmal sogar wegen der Keime schlechter. Haargummis lassen sich toll aus kaputten Strumpfhosen machen. 🙃

Vor 28 Tage
Katharina Rüffin
Katharina Rüffin

Sehr interessantes Video. Es waren eindeutig ein paar Dinge dabei, bei denen ich noch keine Gute Alternative habe. Andere Sachen nutze ich ähnlich wie du. Zum Thema Geschenkverpackung: in meiner Familie wird schon seit Jahren für alle Geschenke Stoffbeutel benutzt. Diese besitzen wir in unterschiedlichen Maßen und Mustern. Zum zubinden nehmen wir normales, breites Geschenkband, welches immer wieder in den jeweiligen Beutel zurückgelegt wird und auf den nächsten Einsatz wartet. Dies ist einmal eine nachhaltige Variante und es sieht, insbesondere unterm Weihnachtsbaum, so viel schöner aus, mit all den bunten Säckchen. Wer vielleicht nicht nähen kann, kann auch bei Amazon “als Geschenk verpacken” anklicken und bekommt dann die Artikel in sehr schönen Säckchen. Ich weiß nicht, ob das jetzt immer so ist, zumindest war es Weihnachten so und die Beutel sind wirklich sehr gut verarbeitet. Was ich anstelle von Partygeschirr benutze sind unter anderem Schälchen aus Bambus, welche super leicht sind und es in verschiedensten Farben, Formen und Größen gibt. Diese sind auch spühlmaschinenfest. Ich habe meine aus einem Fair Trade Laden. Katy

Vor Monat
Arch äologe
Arch äologe

Spritzen gab es schon vor dem Plastikzeitalter - und in seltenen Fällen gibt es sie noch immer aus Glas, das entweder ausgekocht werden, oder recycelt werden kann.

Vor Monat
Naddl Rei
Naddl Rei

Wer benutzt denn heutzutage noch Einwegrasierer? 😱 Zu den Kontaktlinsen: Ist ja schön und gut mit den Monats-und Jahreslinsen, aber einerseits sind sie überhaupt nicht gesund für die Augen und andererseits vertragen viele Leute sie nicht. Ich zb vertrage nur Tageslinsen. Ich nutze sie auch nur sehr selten, mein 30er Pack hält meistens 2Jahre. Sonst trage ich Brille, ist glaub das Nachhaltigste.

Vor Monat
Sternenstaub 1111
Sternenstaub 1111

OMG ich könnte einiges einsparen an Müll danke für die Tipps. Ich kaufe z.b. keine Körperbalsams oder Öle im plastik sondern biokokosöl im Glas gut nicht nur für Körper sondern zum abschminken und als Haarmaske. Versuche alles im Glas zu kaufen. Ich kann aber noch mehr für Mutter Erde tun. Danke noch mals für die Tipps.

Vor Monat
Tanja Hüsers
Tanja Hüsers

Sowohl stoff-Taschentücher als auch das prinzip mit dem mitgebrachten Geschirr kenn ich noch von meiner Oma. (Ich habe ihre beiden sammeltassen zur Hochzeit bekommen) Man hat schon vor 60/70 Jahren sein Geschirr zum Kaffeetrinken mitgebracht - nach dem Krieg hatte man halt auch nicht so viel Geschirr. Beides alte und leider vergessene Ideen. Aber toll.

Vor Monat
Zumsel Zausel
Zumsel Zausel

Auch bedruckte Stoffreste als Geschenkverpackung gefallen mir gut. Ein Eimer Sägemehl steht parat und ist praktisch, wenn Flüssigkeiten (auch mit Bröckchen) vom Boden entfernt werden müssen: darüber streuen, zusammenfegen, Boden mit einem Lappen reinigen, den Handfeger am Wasserhahn.

Vor Monat
Cosmo Cat
Cosmo Cat

wir backen mache sachen auf flachen tellern statt auf backpapier im ofen. entstand aus der not heraus, weil einmal kein backpapier da war und hat sich so etabliert. teller danach abkühlen lassen und einfach in den geschirrspüler. so bleibt das backblech auch viel sauberer, da backpapier oft fettdurchlässig ist. es backt natürlich etwas stärker an. vielleicht nicht unbedingt für plätzchen geeignet. aber alles andere ging bisher ohne probleme.

Vor Monat
TrillianaEM
TrillianaEM

Zum Teil wirklich gute Tipps, danke! Ich werde aber weiterhin Küchenpapier parat halten. Fettige, mit Bratenresten verunreinigte Pfannen auswischen, Fische usw. nach Spülen abtrocknen und ähnliches kann ich mir beim besten willen nicht mit Stofftüchern vorstellen. Besser gesagt, solche verunreinigte Tücher in die Wäsche tun, ich wasche eh sehr selten mit 60 Grad. Zum sonstigen normalen Putzen verwende ich schon lange keinerlei Einwegtüchern.

Vor Monat
Xy v
Xy v

Haargummis: einfach einen Ring von einer alten Strumpfhose oder Leggins abschmeiden, gibt perfekte Haargummis😁

Vor Monat
xxxLOVExxx
xxxLOVExxx

Für deine Kontaktlinsen hab ich einen einfachen Ersatz ... Brille 👍🏻

Vor Monat
xxxLOVExxx
xxxLOVExxx

Also bei haargummis spar ich nicht, den Läuse sind eine Gefahr und darauf hab ich kein Bock 😂👌

Vor Monat
Mary Hobkins
Mary Hobkins

Ich finde deine tipps toll. Viele davon mache ich auch schon seid meiner kindheit. Jedoch auf schönes geschenkpapier zu verzichten finde ich schade, denn es macht doch viel mehr spaß etwas schönes weihnachtliches auszupacken..das gehört einfach meiner meinung nach zu der stimmung und aussehen ist sehr wichtig. Darauf will ich persönlich nicht verzichten und ich würde mich auch nicht so sehr freuen wenn ich ein in Zeitung eingewickeltes geschenk gereicht bekomme, das ist sehr unschön. Trotzdem tolle tipps und jedem das seine

Vor Monat
Andri Bambi
Andri Bambi

Mit denn Trinkflaschen habe ich ein Problem. Ich habe immer nur Leitungswasser dabei in einer Plastikflasche weil ich am Tag wenn ich "nur" in die Schule gehe 1,5 Liter Wasser Verbrauche. Ich habe bis jetzt keine andere Möglichkeit gefunden außer Plastikflaschen. Ich finde keine Edelstahl Flaschen mit 1,5 Liter. Also falls ihr was wisst sagt mir bitte bescheid. Danke!

Vor Monat
Andri Bambi
Andri Bambi

+Kathy vielen danke hab mir direkt eine Bestellt :)

Vor 22 Tage
Kathy
Kathy

Schau mal nach "ECOtanka". Die haben 2-Liter-Flaschen aus Edelstahl (musst du ja nicht komplett auffüllen) und von Hause aus ein geringes Gewicht

Vor 22 Tage
Tobias Bauer
Tobias Bauer

Hallo liebe Nessa. Schau dir mal bienenwachstücher an. Das sind 100% Baumwoll-Tücher, die mit bienenwachs überzogen sind und Lebensmittel haltbar halten und besser ist, als Alufolie und Co. Die Fertigen Tücher Kosten im Internet mehr, aber du kannst sie auch ganz einfach selber machen. Hat einen schönen Vorteil, dass man es immer wieder benutzen kann. Du kannst sie auch als Tasche nähen, um essen zu transportieren. Sie Reinigung erfolgt mit lauwarmen Wasser oder gegebenfalls mit einem Spritzer Spüli. Aber nicht für rohes Fleisch geeignet.

Vor Monat
Katzensushi
Katzensushi

Hallo Nessa! Viele deiner Ideen regen wirklich zum denken an. Allerdings drängt sich mir bei dem Thema Müllbeutel eine Geschichte einer Freundin sehr stark auf. Diese beschwert sich immer wieder darüber, dass eine Ihrr Nachbarn eben immer den Müll ohne Tüte in die Gemeinschaftstonne des Hauses wirft. Ende vom Lied ist: Die anderen Mieter, die dann dran sind die Mülltonnen diese Woche zu betreuen (nach vorne bringen etc.) müsen dann alle Nase lang die große Tonne auswaschen, weil sie von Innen einfach sehr stark verschmutzt bis sich selbst die Müllabfuhr beschwert und es kam schon häufiger dadurch zu ungezieferbefall und Ratten im Unterstand der Tonne. Daher halte ich den Tipp für mit vorsicht zu genießen und verstößt in einigen Häusern sogar explizit gegen die Hausordnung.

Vor Monat
Nessa Goes Wild
Nessa Goes Wild

Das kann natürlich zum Problem werden, wenn die Tonnen nicht oft geleert werden oder an einem ungünstigen Ort stehen - daher sage ich immer dazu, dass nicht alle Tipps für jeden umsetzbar sind. Wer alleine im Haus wohnt, für den ist das natürlich einfacher.

Vor Monat
Marquis de Hoto
Marquis de Hoto

Wir verwenden des Geschenkpapier immer nochmal 😅 Wenn man des vorsichtig aufreist geht des auch super👍

Vor Monat
Elke Haase
Elke Haase

Bei uns in der Nähe gibt es leider kein unverpackt laden

Vor Monat
Fibchen Sue
Fibchen Sue

Man kann auch Nudeln als Strohälmen nehmen 😝,schmeck auch gut 🤫

Vor Monat
Christina B
Christina B

Es gibt auch harte Kontaktlinsen die man Jahre verwenden kann.

Vor Monat
Bongo Bongo
Bongo Bongo

Danke für dieses super Video! Noch als Tipp, man bekommt super Haargummis aus alten Strumfhosen. basteln. Man schneidet sich handbreite Streifen ab, rollt die zusammen und voila. Besser als die gekauften und bevor man die Strumfhose entsorgt...

Vor Monat
Joana Quenzer
Joana Quenzer

Tolles Video und tolle Tipps. Muss aber auch ein bisschen kritisch sein. Ein bißchen. 😄 Die meisten Sachen verwende ich sowieso nie. Weder Einweg noch Mehrweg. Servietten und sowas nutze ich nie. Auch rasieren kann man sich echt sparen (außer als Mann vielleicht). Meinen Hausmüll sammel ich am Tage in einer Schüssel und Damm bringe ich es gleich raus in die Mülltonne. Mülleimer und Tüten gespart. Auch Obst und Gemüse kaufe ich ohne Verpackung und ich nutze eine Korb und so kommt alles lose rein. Das mit dem Papier gefällt mir super. Weiter so. Ich hoffe, dass noch mehr Leute so was machen.

Vor Monat
Alina Gra
Alina Gra

haargummis kannste auch gut aus alten kaputten strumpfhosen zerschneiden..ganz easy mache ich dann immer

Vor Monat
Honey Ball
Honey Ball

♥️🌻

Vor Monat
barductube
barductube

Ich finde dein video angenehm, informativ für junge Leute und anregend, auch mal kreativ nach Alternativen zu suchen. Ich bin auch Jahrgang 53 und kenne das alles, aber der Jahrgang sagt nichts. Meine Mutter war Jahrgang 21 und war begeistert auf den Einweg-Zug gesprungen, weil sie Haushalt hasste. Viele praktische und kostenlose Tricks habe ich also nicht von ihr, sondern von meiner Hauswirtschaftslehrerin, Nachbarn, anderen Müttern gelernt. Als Tipp hier noch: es gibt wieder Strohhalme aus Stroh, deshalb heißen sie nämlich so, die sind besser geeignet für Milchgetränke, da man angetrochnete Milchreste nur schwer restlos aus den Metallröhrchen kriegt. Geschenke verpacke ich in schönen Schals oder Tapeten (die es auch auf Flohmärkten oft sehr günstig gibt, wenn man nicht, wie ich, die sowieso in Massen hat). Auf dem Land kauft man mit dem Auto ein und da sind jegliche Taschen überflüssig, weil es Kartons im Überfluss gibt, die man immer im Auto lassen kann oder als Anzündmaterial verwenden. Für die Kinder Spielzeug nur aus Holz oder Bambus kaufen, ausser Lego oder Playmobil, was hoch wiederverwertbar ist, da man es sogar verkaufen und verschenken kann, denn es hält ewig und passt immer zusammen, was man von keinem Auto oder Geschirr behaupten kann. Basteln aus Verpackungen hat lange Tradition und fördert die Kreativität, ich hatte noch Puppenmöbel aus Zigarrenkistchen, die gibt es nicht mehr, aber Wellpappe hält auch ziemlich lange. Übrige Tapetenrollen oder Tapetenbücher eignen sich super zur Herstellung von Geschenkpapier oder Grußkarten, jeder hat welche im Keller, oder wenn nicht, einfach rumfragen. Wer keine Mülleimer ausspülen mag, so wie ich, und auch keinen Komposteimer brauchen kann, dem empfehle ich, Zeitungspapier in den Eimer, dann nur den wenigen trockenen Restmüll (was bleibt schon nach gelbem Sack und Papier?) da rein und ein spülmaschinengeeignetes Gefäß mit DeckeL oder eine Glasverpackung für den Kompost. Flüssige Essensreste gleich ins Klo (oder in den Hund, die lieben das) das ist der hygienischste und geruchsärmste Weg. Übrigens, viel Papier sollte auch in den Restmülleimer, die Müllverbrennung bittet darum, da die feuchten, papierarmen Müllreste nur noch schlecht brennen und mehr Energie zugeführt werden muss. Ähnliches gilt für die Metalldeckel von Gläsern, bitte abschrauben und in den gelben Sack, da können sie schneller wiederverwertet werden als vor der Glasschmelze, wo sie mit Magneten aus den Trümmern gezogen werden oder als Asche oben abgeschöpft werden müssen. Gläser auch nicht waschen, nur möglichst leeren. Das Glas wird sowieso noch gewaschen oder gleich geschmolzen, da verglüht eh alles.

Vor Monat
Lea T.
Lea T.

Ich bin zurzeit auch in meinem haushalt am überlegen wo kann ich sparen und wo nicht? Ich verwende im biomüll,restmüll keine tüten mehr. Habe sodastream gekauft um da plastic zu sparen und schaue wo ich mich weiter zu verbessern :)

Vor Monat
AnnaLee33
AnnaLee33

Stricke dir doch Haargummis! Sind Elastisch, kannst du waschen...oder nimm alte elastische T Shirts, zurechtschneiden, zusammensteppen mit einen Gummi....

Vor Monat
irrelevant
irrelevant

Sehr gutes Video! :)

Vor Monat
Heidi Kubicki
Heidi Kubicki

Brille ist noch nachhaltiger und braucht keine besondere flüssigkeit

Vor 2 Monate
Tina
Tina

Statt einem Nassrasierer habe ich seit mehreren Jahren einen Elektrorasierer und -epilierer (so ein Kombiprodukt), der ist einerseits super praktisch, da man nie Klinge austauschen muss, dann kann ich damit auch super trimmen, und muss nicht komplett rasieren und kann dann epilieren, was dann auch länger hält. Als Mülltüten benutze ich meistens die Papiertüten die man für Obst und Gemüse am Markt bekommt :) als Menstruationsprodukte bin ich seit Jahren auf Tasse und Stoffbinden umgestiegen und würde nie mehr zurückkehren. Plastikbinden und -slipeinlagen fand ich schon immer schrecklich (die geben mir nämlich so ein Windelgefühl) und bei Tampons habe ich Angst wegen des toxischen Schocksyndrom :/ in vielen Dingen bin ich gerade beim Umsteigen, andere kenne ich gar nicht als Einwegprodukte, aber das wichtigste ist daran zu arbeiten :) schade finde ich nur, dass man hier in Italien keine Mehrwegtüten für Obst und Gemüse nehmen DARF, was meiner Meinung nach echt nervig und problematisch ist :/ Was ich allerdings anders mache als du, ist das mit den Haargummis: ich habe tolle gefunden, die super halten, die benutze ich auch mehr als ein Jahr. Da investiere ich zwar etwas mehr, aber es lohnt sich meiner Meinung nach am Ende

Vor 2 Monate
Rahel E.
Rahel E.

Großartige Tipps. Danke.

Vor 2 Monate
eagle eye
eagle eye

Tolles Video! Mach so weiter, nebenbei möchte ich aber noch eine Kleinigkeit Anmerken : man kann nämlich auch Papiertaschentücher in einer Karton Verpackung Kaufen, die sich zu 100% Recyceln lässt. Das wollte ich mal sagen weil für mich die Stofftaschentücher zu Rau waren da ich sehr empfindlich bin , und vielleicht konnte ich jemand anderen Helfen dem es genauso geht. ;-)

Vor 2 Monate
AM T
AM T

Tolles Video! Du öffnest einem echt die Augen. Es war immer für mich und alle in meiner Umgebung normal immer Haufenweise Strohhalme, Servietten etc zu kaufen und viel zu verbrauchen. Aber wie konnte es soweit kommen. Wir müssten echt alle das so wie du machen dann wäre es echt schon ein Fortschritt. Viele finden das trotzdem alles noch komisch und gucken mich schief an wenn ich ihnen das näherbringen möchte.

Vor 2 Monate
Tanahy Hime
Tanahy Hime

An Plastik zu sparen, ist grundsätzlich immer gut. Dennoch frage ich mich da manchmal wie das so ist, weil mann nutzt strom, Wasser und Chemikalien um die dinge zu reinigen. Zum Beispiel eine Brotdose aus Glas oder die Brot tüten die nicht aus Plastik bestehen, was nutzt man besser, denn der Reinigungsprozess ist auch nicht gut.. Schreibt man lieber am Pc und verbraucht Strom oder nutzt man Papier..?

Vor 2 Monate
Nessa Goes Wild
Nessa Goes Wild

Manchmal sind diese Abwägungen tatsächlich sehr schwierig. Ich halte mich dann meistens an das, das im Zweifelsfall entweder regenerativ gewonnen oder wiederverwertet werden kann (also lieber mehr Stromverbrauch als mehr nicht-recycelbarer Müll). Die Endlichkeit bestimmter Materialien ist ja auch ein wichtiger Faktor.

Vor 2 Monate
Selenoglaska
Selenoglaska

Sehr sympathisch, danke! Wenn Sie nur etwas langsamer reden würden ... ist mir manchmal etwas zu schnell, zu hektisch. Aber insgesamt super Tipps, freue mich, dass ich Ihren Kanal entdeckt habe.

Vor 2 Monate
Angela Tichy
Angela Tichy

Super! Vielen herzlichen Dank für die tollen Anregungen. Ich habe zum Beispiel nie darüber nachgedacht, ob Müllsäcke aus Plastik wirklich nötig sind. In meiner Kindheit hat man den Mülleimer mit Zeitungspapier ausgelegt und anschließend ausgespült, wenn es nötig war. Hatte ich total vergessen.

Vor 2 Monate
Janini weeny
Janini weeny

Super toll! Danke😊👍

Vor 2 Monate
Fee Hexe
Fee Hexe

Haargummis kann man aus normalen Gummibändern aus dem Stoffladen auch selber machen :-) Kann man sich vor Ort in Metern kaufen und hat auch keine Verpackung dann :-)

Vor 2 Monate
Waking Life
Waking Life

Haargummies; falls mal eine Nylon Strumpfhose kaputt geht, was ja oft passiert, einfach die Beinenden in kleinere Ringe schneiden, das sind die besten Haargummies die es gibt!

Vor 2 Monate
Sarah _
Sarah _

Finde wirklich fast alles gut nur das mit den Stofftasvhentüchern hmm, kann mich damit nicht so anfreunden...

Vor 2 Monate
lovely 0360
lovely 0360

Sehr schönes Video mit guten Tipps👍🏼mag deine Ansichten sehr

Vor 2 Monate
gabriele sener
gabriele sener

anstatt dass ich meine liebevoll ausgesuchten geschenke in altpapier wickel, verzichte ich auf umweltschädlich hergestellte jeanskleidung. schuhgeschäfte freuen sich, wenn man die schuh/stiefelkartons beim kauf mitnimmt. ich gehe sogar ins schuhgeschäft und frage nach schuhkartons. man kann sie nicht nur prima zum verschicken nehmen sondern - hübsch bemalt oder beklebt - als geschenkverpackung statt papier nehmen oder gegenstände darin aufbewahren. ich habe solche "dekoboxen" für stifte usw, nähutensilien, strümpfe/socken, halstücher, schals, taschentücher, dessous, damenhygiene, bürsten/kämme und haargummis, saisonartikel wie weihnachtschmuck und osterdeko, akten, briefpapier, druckerpapier, ... sie sehen nicht nur hübsch aus sondern schaffen auch platz in den schränken weil man sie überall dekorativ plazieren kann. man kann geschenke auch in schals und tücher einwickeln. die, von einigen bemängelte, baumwolltasche kann man ganz schnell aus ausrangierter bettwäsche selber nähen. mehrweg strohhalme sind in meinen augen unhygienisch. ich bin davon überzeugt, dass die innen nicht richtig sauber werden können. wenn man sie für smoothies oder eiweißshakes benutzt hat

Vor 2 Monate
Sylvia
Sylvia

ich benutze auch Stofftaschentücher. allerdings sagt mein HNO, dass man, wenn man erkältet ist, also nen grippalen Infekt hat, keine Stofftaschentücher benutzen soll. sondern da doch dann wieder Papiertaschentücher und dann auch nur einmal reinschnäuzen.

Vor 2 Monate
Lun X
Lun X

Naja man kann Stofftaschentücher er auch nur ein einziges Mal benutzen und sie dann sofort in den Wäschekorb hauen :)

Vor Monat
NAZE
NAZE

Ich kann nur alle 2 Wochen waschen. Und wenn ich alles immer waschen muss, habe ich nach 3 Tagen nichts sauberes mehr.

Vor 2 Monate
No Name
No Name

Zusätzlicher Tipp für die Haare: Ich benutz immer Stifte, ist einfach und man hat sogar immer was zum schreiben dabei.

Vor 2 Monate
gabriele sener
gabriele sener

nachdem ich mehrfach komisch angesprochen wurde, verzichte ich auf den bleistift im haar und benutze tagsüber gekürzte essstäbchen, aber für nachts verwende ich immer noch ein haargummi (SEHR langes haar)

Vor 2 Monate
Anja Fink
Anja Fink

🎁 Als Familie wäre es eine gute Idee sich einen Satz mit größeren und kleineren hübschen Stoffsäckchen (oder auch Tüchern) zuzulegen, in die dann immer die Geschenke gewickelt werden. So bleibt der Auswickelspaß weitgehend erhalten. 🎁🎁🎁

Vor 2 Monate
kleinaberbam !!!
kleinaberbam !!!

Zum Thema Leitungswasser: In Deutschland gelten strengere Vorschriften für Leitungswasser als für Mineralwasser.

Vor 2 Monate
Tigrai mergina
Tigrai mergina

Versuch es doch mit einer Brille. Dann sparst du dir 100 Linsen.

Vor 2 Monate
Freddy
Freddy

Sehr gutes Video :) Ich finds sehr lustig wie du redest, deine Mimik und dein Verhalten sind äußerst spannend :D. Äußerst wichtige Informationen gibst du hier preis. Du scheinst ja bereits sehr lange in diesem Verhalten zu stecken und es mit bravour zu meistern. Auch sprichst sehr gute Punkte an, z.B. das Thema mit den Mülltüten war mir nicht direkt klar, ohne Tüte ists in der Tonne ja das selbe :P. Das mit dem Trinkwasser, wie ein anderer sagte, wir leben in Deutschland, heult nicht und trinkt. Die Qualität hier in Deutschland ist so desinfektiös, da wird niemals was passieren. Ich trinke Leitungswasser seid Jahren bereits und bin sehr selten krank oder sonstiges. Nessa, gutes Video, mach weiter so go wild ;) :D

Vor 2 Monate
Laura Ho
Laura Ho

Richtig gute Tipps l, das mit dem Papier sammeln mach ich tatsächlich schon jahre lang. Als Mülltüten verwende ich meistens auch die Verpackung von Toilettenpapier. Als Haargummis verwende ich diese "Telefonkabelhaargummis" wenn die reisen Brenn ich die an und steck die wieder zusammen kann ich durchaus empfehlen. Und sonst viele weitere Tipps die echt sinnvoll sind und ich oft anwende :)

Vor 2 Monate
Rufayi Aydin
Rufayi Aydin

Solange du schneller sprichst , ich bin mehr süchtiger zu dir ...weil ich viele Dinge über Deutsche Sprach von dir lerne...Danke schöne aus der Türkei, macht weiter wie es !

Vor 2 Monate
Aesci
Aesci

frage ich habe zwei vögel und mich regt das immer auf das ich den vogelsand in plastik verpackungen habe kann man irgendwo losen vogelsand her bekommen?

Vor 2 Monate
gabriele sener
gabriele sener

es gibt vogelsand im eimer. ist zwar auch plastik, aber wenigstens wieder verwendbar. http://www.amazon.de/Vogelsand-Vögel-Sand-Wellensittich-Vogel/dp/B004Z5ZRCW/ref=pd_sbs_199_21?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B004Z5ZRCW&pd_rd_r=b09693cf-f9c2-11e8-8870-09a6f948fe93&pd_rd_w=54dR4&pd_rd_wg=fLU7s&pf_rd_p=51bcaa00-4765-4e8f-a690-5db3c9ed1b31&pf_rd_r=CSZYP6T8DCX5T4CGVMK7&psc=1&refRID=CSZYP6T8DCX5T4CGVMK7 vllt wäre das eine alternative? http://www.tippscout.de/vogel-quarzsand-statt-vogelsand_tipp_2265.html das könnte evtl in papier sein, vllt mal den anbieter anschreiben. wird von ihm gewogen und verpackt http://www.ebay.de/itm/1-x-5-Kg-Vogelsand-Naturrein-den-alle-Vogel-lieben/251600613372?hash=item3a9490affc:g:3GoAAMXQUY1Q~QXv:rk:15:pf:0 hier ist was im papiersack, aber ziemlich teuer http://www.ebay.de/itm/Rhein-Ruhr-Vogelsand-25Kg-feiner-Sand-fur-Vogel-mit-Anis-in-Papiertute/282342575280?hash=item41bcedccb0:g:0XQAAOSwjDZYjfei:rk:21:pf:0 viel glück

Vor 2 Monate
Betty A.
Betty  A.

Kannst Du bitte mitteilen, woher Du die Wasserflasche (aus Metall) gekauft hast? Danke.

Vor 2 Monate
Nessa Goes Wild
Nessa Goes Wild

Die ist von Klean Kanteen!

Vor 2 Monate
Miss Nies
Miss Nies

Super Video, Danke dass du dir die Mühe gemacht hast.

Vor 2 Monate
Marlen strobel
Marlen strobel

Man muss drauf schreiben Bitte keine Werbung und kostenlose Zeitung ..

Vor 2 Monate
Annette Baur
Annette Baur

Es gibt harte Kontaktlinsen, die man teilweise für 5 Jahre tragen kann. Wenn man diese nicht verträgt gibt es auch Jahreslinsen

Vor 2 Monate
Mar 71001
Mar 71001

Also man könnte auch eine Brille tragen😁🤗 Ich meine sooo hässlich sind Brillen gar nicht. Ich find sie auch nicht so nervig wie Kontaktlinsen. Ja ich weiß es ist geschmacksache aber es ist ja meine meinung🤗

Vor 2 Monate
Königin von Melmak
Königin von Melmak

Zu den Mülltüten: mir würde es nichts ausmachen, meinen Eimer zu säubern. Ich wohne aber in keinem Plattenbau, wo draußen Container stehen, die irgend eine arme Sau von Hausmeister dann säubern muss, auch nicht in einem Hochhaus, wo ich die Rutsche des Müllschluckers vom 20. Stock bis nach unten versiffe und auch wieder andere für mich säubern lasse. Ich wohne in einem Haus und habe meinen eigenen Sulo, der nur alle 2 Wochen geleert wird. Auch im Hochsommer. Da möchte ich dich mal sehen, alle 2 Wochen dieses Monstrum zu reinigen. Wenn man das natürlich andere Leute machen lässt, auch nicht so schön. Noch was anderes. Ich habe Gelenkrheuma und brauche Bewegung in den Fingern, deshalb stricke ich mir Spüllumpen. Das geht so nebenbei beim Film schauen. In Schweden werden diese in naturläden für 20€ verkauft. Die kann man kochen, weil reine Baumwolle.

Vor 2 Monate
gabriele sener
gabriele sener

wenn man die spüllappen aus sisal o.ä. strickt/häkelt, hat man prima topfkratzer. ich weiß nicht wo du wohnst, aber hier in ostwesfalen gibt es die möglichkeit, die tonnen von der müllabfuhr reinigen zu lassen. man kann wählen ob man die grüne oder graue oder beide reinigen lassen möchte. auch die interwalle kann man auswählen. also nach jeder leerung oder viertel/halbjährig oder 1x pro jahr oder nur in den sommermonaten, ... ich wickel meinen grünen müll in zeitungspapier oder verwende dafür die gebrauchten brötchentüten.

Vor 2 Monate
Lord Flausch
Lord Flausch

Statt drucken - mit Hand schreiben

Vor 2 Monate
so annikaa
so annikaa

Zu den linsen, es gibt auch so etwas wie jahres linsen, sind zwar teurer, aber sparen eine menge müll.

Vor 2 Monate
Chantal Jee
Chantal Jee

Haargummis kann man ganz einfach selbst machen aus alten Socken, Leggins oder Strumpfhosen. Einfach die z.B Socke in Streifen schneiden. Je nach Schuhgröße gibt es bis zu 8 Haargummis. Sind super reißfest:)

Vor 2 Monate
S R
S R

Habe noch nie Taschentücher benutzt. Aber ein Stofftaschentuch habe in meiner Tasche. Von meiner Großmutter gelernt. http://m.youtube.com/watch?v=CnnKV0MBYjw

Vor 2 Monate
Tiana Lühmann
Tiana Lühmann

Was die Stofftaschentücher angeht, sollte man Aspekte der Hygiene dennoch nicht aus den Augen verlieren. Ich meine zu wissen, dass viele Ärzte raten, dass man Taschentücher als Einwegprodukt (1x) verwenden soll. Behält man die Taschentücher weiter, kann es sein, dass sich die Bakterien in den warmen und feuchten Tüchern in den Taschen schön weiter vermehren & immer, wenn man das Taschentuch wiederverwendet schmiert man sich die Bakterien wieder an die Hand und kann so auch andere Personen anstecken (viele Krankheiten werden über die Hände übertragen). Das sollte jetzt keine Kritik sein, ich finde es gut nachhaltiger zu denken und zu handeln. Es sollte nur nochmal daran erinnern, sich in diese Richtung evtl. auch zu informieren und das im Hinterkopf zu behalten :) Vielleicht spricht das ja nicht prinzipiell gegen Stofftaschentücher. Evtl. kann es sinnvoll sein, während einer Erkältung auf Papiertaschentücher umzusteigen oder die Stofftaschentücher auch nur einmal zu nutzen und anschließend seperat zu packen und zu waschen und darüber hinaus nach dem Nase putzen Hände zu waschen. Das sind nur Ideen - ein Experte im Bereich Hygiene bin ich auch nicht.

Vor 2 Monate
3chicago13
3chicago13

Statt Geschenkpapier, dass ja doch manchmal kaputt geht, kann man einfach Geschenktüten nehmen. Die gehen nicht kaputt, man kann sie immer weiter verwenden. Ich verzichte meist einfach aufs verpacken, macht ja auch eigentlich keinen Sinn. Eine Verpackung für fünf Minuten ist für mich Schwachsinn.

Vor 2 Monate
Rebecca
Rebecca

Hallo Nessa, es gibt auch Jahreskontaktlinsen nicht nur für ein Monat, die hab ich schon sehr lange und bin sehr zufrieden :)!

Vor 2 Monate
Lena Raw
Lena Raw

Iiii Stofftaschentücher, eklig!😝

Vor 2 Monate
Oothania Grünfeder
Oothania Grünfeder

Meine Mutter hat auch vor Jahren schon auf Küchentücher, Stoffe und Decken als Geschenkverpackung umgestellt. Wirklich schön, dass es noch mehr Leute gibt, die solch unkonventionelle Ideen zum Umweltschutz haben.

Vor 2 Monate
Tatiana Distante
Tatiana Distante

Tolles Video, konnte ein paar Tipps mitnehmen =) Allerdings hab ich in meinem Leben noch nie ein Haargummi auf der Straße gefunden XD

Vor 2 Monate
Nessa Goes Wild
Nessa Goes Wild

Ich sehe ständig welche!

Vor 2 Monate
Jackerlmiez
Jackerlmiez

Viele Müllspartipps sehe ich wirklich ein, aber ich finde es eklig, wenn Leute öffentlich mit den (bereits halbgefüllten) Stofftaschentüchern hantieren.

Vor 2 Monate
Linda :D
Linda :D

Man kann sich auch harte Kontaktlinsen holen, die sind gesünder für die Augen als weiche Linsen (weniger austrocknend, geringeres Infektionsrisiko..) und man kann sie länger als 1 Jahr benutzen. Allerdings dauert es länger, bis man sich an diese gewöhnt hat.

Vor 2 Monate
Uschi
Uschi

Zum abschminken gute idee.. Aber am besten gar nicht schminken😅 ist eh gesünder für dir haut

Vor 2 Monate
Uschi
Uschi

Haare abschneiden!

Vor 2 Monate
Uschi
Uschi

Und wie schmeisst du denn deine sachen weg? Aus dem mülleimer? Kippst du die lose in den müllschlucker oder hast du eine andere entsorgungsform? Danke

Vor 2 Monate
Nessa Goes Wild
Nessa Goes Wild

Genau, lose in den Mülleimer. Funktioniert prima.

Vor 2 Monate
TheGreatReza
TheGreatReza

Nessa, dein Format gefällt mir sehr gut und ich erkenne eine Menge Willenskraft in dir. Deine nachhaltige Lebensweise und deine Ideen sind vorbildlich. Mit deinem Auftreten bist du selbst die Veränderung, die du dir auf dieser Welt wünschst. Ich glaube daran, dass man selbst der Konstrukteur seiner Wirklichkeit ist und mit seinem Verhalten anderen Menschen ein Vorbild sein kann und ggf. zu einem Reflexionsprozess beim Gegenüber beiträgt. Ich konnte schon einiges bei dir dazulernen.

Vor 2 Monate
Sabrina
Sabrina

Endlich mal jemand der sich wirklich Gedanken macht um unsere Umwelt! Ich persönlich versuche auch auf Plastik zu verzichten, die Industrie macht es uns aber echt nicht einfach. Bin neulich einkaufen gegangen und wollte gezielt weniger Plastik kaufen, es war fast gar nicht möglich. Überall ist das Zeug drum. Da frage ich mich warum? Wieso sind z.B Auberginen in Plastik eingepackt oder ne Gurke... versteh ich nicht😞 wie sind die Leute früher klar gekommen , ging auch irgendwie. Jeder Einzelne kann ein bisschen dazu beitragen, die Natur wird es uns danken.

Vor 2 Monate
Minkie
Minkie

Das mit den Kontaktlinsen ist nicht ganz richtig, da gibt es auch 6-Monatslinsen und sogar Jahreslinsen!

Vor 2 Monate
Nicole I
Nicole I

Hey zu den Kontaktlinsen meine sind sogar für 6 Monate geeignet also solche gibt es mittlerweile auch 😊 auch die harten Jahreslinsen gibt es ja aber einigen ist das vom Tragekomfort etwas zu lästig (drücken ja doch etwas mehr ) 🙈

Vor 2 Monate
Linda Linda
Linda Linda

Ich finde eigentlich fast nie Haargummis auf der Straße

Vor 2 Monate
Anja G
Anja G

In Umkleidekabinen im Schwimmbad / Fitnessstudio /... Liegen sehr oft welche.

Vor Monat
Marie's süße Welt
Marie's süße Welt

Warum nicht einfach eine Brille nutzen anstatt Linsen? Gibt so eine große Auswahl und da hat man keinen Müll...😉

Vor 2 Monate
Mela Nie
Mela Nie

Die Aussage, dass es keine Jahreslinsen gibt, ist falsch. Es gibt sie. Zwar nicht im Supermarkt, aber da muss ich meine Kontaktlinsen ohnehin nicht kaufen. Bitte erst Mal informieren. ;) Insgesamt natürlich auch günstiger als Monatslinsen. Die Jahreslinse kommt übrigens auch in Glas und nicht in Plastik. ;)

Vor 2 Monate
missis. x.
missis. x.

schönes video, man kann nicht genug darauf aufmerksam machen. ich schneide alles möglich aus alter bettwäsche und lacken z.b. ein hauskleid, "tempos" handtücher, abspüllappen, krabbeldecken, vorhänge, kuscheltiere ....die reste die nicht mehr zu gebrauchen sind, werden ganz klein geschnitten und als füllmaterial für kissen, picknickdecken u.s.w.benützt. auch krankenhäuser nehmen gerne selbstgenähte kleidung aus stoffresten für sterbende neugeborene, oder frühchen an.

Vor 2 Monate
Cornelia M. Zinka
Cornelia M. Zinka

auf Metallgeschmack bin ich empfindlich. aber nicht bei Edelstahl. Besteck verwende ich ja auch ... ich mag nur kein Trinkwasser aus solchen Flaschen. lieber Tee. Fruchtsäfte oder Milchgetränke finde ich in Mitnehmprodukten unhygienisch. warum, weiß ich nicht. vor kurzem habe ich eine Packung Edelstahl Trinkhalme gekauft. das finde ich gewöhnungsbedürftig und ich brauche dafür Überwindung. die Kinder finden die aber ganz toll!

Vor 2 Monate
Nadine Hildebrand
Nadine Hildebrand

Janus😂.... Handwäsche 😉

Vor 2 Monate
Nadine Hildebrand
Nadine Hildebrand

Ja auch andere Gummibänder..nehme hebe ich auch..Bund von Strumpfhose abschneiden als Band nutzen

Vor 2 Monate
Feylou
Feylou

Ich hab da noch ne Frage zu dem Muell :) Mein Mitbewohner und ich benutzen auch keine Muelltueten, wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus und haben demnach eine grosse Muelltonne die mit jedem geteilt wird. Da eben nicht jeder davon ein Fan ist, losen Muell in der gemeinsamen Tonne zu haben, wollte ich mich mal schlau machen, ob es denn gesetzlich gesehen erlaubt ist?Viele Leute machens, ich hab bisher keine Info finden koennen dass es nicht erlaubt ist, oder dass es erlaubt ist. Ich schaetze es wird nicht all zu “illegal”zein, wahrscheinlich nur gesellschaftlich verpoehnt, aber ich wuerde schon gerne das Wissen haben, falls ich es mal brauchen sollte :D Vor allem weil das Saubermachen der Tonnen auch ein recht grosses Unterfangen waere fuer den Vermieter der den Muell ja nich selbst macht. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen😊

Vor 2 Monate
Neblader
Neblader

Zum Thema Küchenrolle die frage hat sich mir nie gestellt das zu kaufen war mir zu doof.

Vor 2 Monate
Lucky123 Ramses
Lucky123 Ramses

Hallo liebe Nessa, schön dass du all diese Tipps hier mal aufgegriffen hast. Ich (Jahrgang 52) bin aufgewachsen in einer Zeit in der fast alles was du sagst so gemacht wurde. Und fast alles mache ich auch heute weil ich es so gelernt habe. Meine Kinder sind noch mit Stoffwindeln aufgewachsen. Das war natürlich sehr aufwändig und unbequemer aber letztendlich preiswerter. Viele sagen jetzt, ja aber die mussten gewaschen werden, Wasser- und Stromverbrauch usw. Ja gut, ich kann nicht sagen wie die Energiebilanz aussieht aber ich denke wenn man die Herstellung und der Wegwerfwindeln und deren Entsorgung betrachtet, naja .... Ich will bestimmt nicht sagen dass früher alles besser war aber gerade was Wiederverwertung angeht, glaube ich, gab es Zeiten in denen wirklich bedachter gewirtschaftet wurde, ich kenne ja den Unterschied. Ich muss nur die Mülltonnen zählen ..... Wir hatten nur eine Tonne, gelbe Tonne gab es nicht (gab ja auch keinen Plastikmüll) und Papiertonne auch nicht, das wurde restlos recycelt. Sogar die kleinen Papiertüten vom Einkaufen wurden mehrfach benutzt. Schade dass vieles heute so achtlos behandelt wird und vieles was unsere Eltern noch machten, in Vergessenheit geraten ist. Wenn man einfach ein paar Dinge mal kritischer betrachtet dann kann jeder von uns einen Beitrag leisten. Wenn auch nur klein, trotzdem wichtig.

Vor 2 Monate
Susanne Scheu
Susanne Scheu

+I. Gries Wir stellen unsere 1 jährige Tochter gerade auf Stoffwindeln um. Auch in der Kita. Die Erzieher haben dadurch auch keine Mehrarbeit. Ist es nicht egal, ob man die Wegwerfwindel in den Müll oder die Stoffwindel in einen Wetbag tut? Und wir als 4 köpfige Familie haben sowieso fast jeden Tag Wäsche zu waschen. Da macht es nicht mehr Arbeit noch ein paar Windeln mitzuwaschen.

Vor Monat
Anja Fink
Anja Fink

+I. Gries So viele Kinder windeltechnisch zu versorgen, ist als Einzelperson mit Stoffwindeln kaum machbar. Ich frag mich nur wie das früher ging. Vielleicht weil mehr Personal da war. Jedenfalls wurden alle Kinder mit Stoffwindeln versorgt und auch zuhause hat Mutti nach einem vollen Arbeitstag noch Windeln gewaschen usw.

Vor 2 Monate
I. Gries
I. Gries

Ich wickle täglich 17 Kleinstkinder in der Kita...manchmal mehrfach. Gut dass es Wegwerfwindeln gibt! Anders wäre dieser Beruf kaum zumutbar. Und fast alle 2 jährigen sind täglich in deutschen Kitas. Sollen die Eltern zu Hause dann Windeln waschen? Klar findet Sauberkeitserziehung statt, dauert aber. Und die Idee der Stoff-Binden finde ich furchtbar! Ich fand schon die Höschen mit Plastikeinlage eklig auszuwaschen. Bei starker Blutung ist das wirklich besser mit Tampon und Binde.

Vor 2 Monate
Christina S
Christina S

Haargummi - Aus kaputten Strumpfhosen lassen sich auch prima Haargummis machen. Klasse Video!

Vor 2 Monate
Julies Dresscode
Julies Dresscode

Sehr schönes Video und ein toller Kanal! GLG

Vor 2 Monate
Marisa Löhr
Marisa Löhr

Ein kleiner Kritikpunkt ist die baumwolltasche zum Einkaufen, die extra dafür gefertigt wurde. Diese müsste 7000 mal benutzt werden, damit sie energetisch der Plastiktüte voraus ist.

Vor 2 Monate
gabriele sener
gabriele sener

wo ist das problem? was spricht gegen 7000 mal benutzen?

Vor 2 Monate

Nächstes Video

Nachhaltiges Badezimmer: Meine Grundausstattung

12:14

Alleine Reisen als Frau - Im Micro Camper durch Europa

18:05

Das ist DAS Highlight in deinem Garten dieses Jahr!

10:53

Das passiert wenn du 7 Tage keinen Zucker isst!

10:53

16 Способов убить мотор

18:30

Жизнь с диабетом

6:26

Жизнь с диабетом

Это жизнь

Aufrufe 371 766